Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme
Sie sind hier: Startseite / - / Veranstaltungen / Von Braveheart bis Brexit: Nationalbewusstsein und Unabhängigkeitsstreben in Schottland

Von Braveheart bis Brexit: Nationalbewusstsein und Unabhängigkeitsstreben in Schottland

Werkstatt Wissenschaft
Wann 20.11.2017
von 19:30 bis 21:00
Wo Haus der Volkshochschule, Saal
Termin übernehmen vCal
iCal

Mit dem Entschluss des Vereinigten Königreichs zum Austritt aus der EU hat das Unabhängigkeitsstreben der Schotten eine neue und unerwartete Aktualität gewonnen. Der Vortrag beleuchtet mit zahlreichen Bildern die gegenwärtige Situation vor dem Hintergrund der schottischen Geschichte. Er beschreibt die unterschiedlichen kulturellen Einflüsse, die noch heute in Schottland sichtbar sind, schildert das oft spannungsreiche Verhältnis zu den englischen Nachbarn und analysiert die Ursprünge des schottischen Nationalbewusstseins.

Prof. Dr. Bernhard Maier, 2004-2006 Reader und Professor für Keltisch an der Universität Aberdeen, ist seit 2006 Professor für Allgemeine Religionswissenschaft und Europäische Religionsgeschichte an der Universität Tübingen. Zu seinen Forschungsgebieten zählt die keltische Welt, in der Reihe „Wissen“ erschien bei C.H.Beck 2015 seine „Geschichte Schottlands“.

Eintritt: 8,00 €, ermäßigt 5,00 €

Kartenvorverkauf und -reservierung: VHS, Telefon 07121 336100

abgelegt unter: