Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme
Sie sind hier: Startseite / - / Veranstaltungen / Tina Böhm: Installation und Collagen

Tina Böhm: Installation und Collagen

Ausstellungseröffnung
Tina Böhm: Installation und Collagen

© Böhm

Wann 18.09.2018
von 19:30 bis 22:00
Wo Galerie auf dem Podest
Termin übernehmen vCal
iCal

Begrüßung: Veronika Lenzing, Stadtbibliothek Reutlingen

Musik: Johannes Falk, Violine, und Wolfgang Böhm, Klavier

Lesung: Einzelne Artikel der UN-Menschenrechtserklärungen von 1948

Im Anschluss Empfang

 

„Mein Vater hat Rosen in den kleinen Garten unserer Wohnung gepflanzt. Wenn sie blühen, stellt er immer eine auf den Tisch in eine Vase.“ Das erzählte ein aus Aleppo geflüchtetes Mädchen der Künstlerin und Lehrerin Tina Böhm: Grau gefärbte, fotografierte Blüten nahm sie als Motiv für zwölf Collagen, die in der Ausstellung zu sehen sind. Hinzu kamen Ausschnitte der UN-Menschenrechtserklärung von 1948, die Kinder in verschiedenen Sprachen aufgeschrieben haben. Stoff, Tapeten und Zeitungsausschnitte verbinden sich mit geschriebenen und gezeichneten Elementen. Die Collagen, die zu einzelnen Artikeln der UN-Menschenrechtserklärung gemacht wurden, sind Anklagen. Sie stellen sich dem Spannungsfeld zwischen Realität und Anspruch.

abgelegt unter: