Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme
Sie sind hier: Startseite / - / Veranstaltungen / Traue keiner Statistik!? Jan Georg Plavec im Gespräch mit Ariel Hauptmeier

Traue keiner Statistik!? Jan Georg Plavec im Gespräch mit Ariel Hauptmeier

Aktionstage Netzpolitik & Demokratie
Traue keiner Statistik!? Jan Georg Plavec im Gespräch mit Ariel Hauptmeier

© privat

Wann 12.11.2020
von 19:30 bis 21:00
Wo Großes Studio
Termin übernehmen vCal
iCal

In der Coronakrise schauen alle auf die Zahlen: Sie sollen uns Orientierung geben, werden leidenschaftlich diskutiert oder als bedeutungslos abgetan. Aber auch sonst sind Daten ein bestimmender Bestandteil der Diskussion um die Netzpolitik. Eine lauter werdende Community fordert mit zunehmendem Erfolg Open Data ein, also frei verfügbare Daten insbesondere von staatlichen Stellen. Die europäische Datenschutzgrundverordnung beschränkt die Nutzung persönlicher Daten, während in der Wirtschaft Big Data vom Modewort zum Wettbewerbsfaktor avanciert ist. Deshalb ist Data Literacy so wichtig – also ein Verständnis für das Zustandekommen von Daten und den richtigen Umgang damit. Das gilt auch und ganz besonders für den Journalismus und sein Publikum. Aber leichter gesagt als verstanden: Statistiken sind trocken und zumindest auf den ersten Blick langweiliger als gut geschriebene Geschichten.

Ariel Hauptmeier und Jan Georg Plavec nähern sich dem Thema Data Literacy von zwei scheinbar völlig unterschiedlichen Standpunkten: Hauptmeier leitet die Reportageschule Reutlingen, in der sich alles um Geschichten dreht. Plavec ist Datenjournalist bei der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten und nähert sich Themen zumeist von den Zahlen her. An diesem Abend treffen sie sich in der Mitte: Wie viele Daten braucht es, welche sind die richtigen? Was sagen sie uns, was sagen sie nicht? Und was braucht es, damit aus Daten eine gute Geschichte wird?

Eintritt frei

In Kooperation mit der Reportageschule Reutlingen

Die Besucherzahl ist begrenzt; Reservierung erforderlich bis 11.11. (12 Uhr) unter:

E-Mail stadtbibliothek.veranstaltungen@reutlingen.de oder Telefon 07121 303-2847

Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung Ihre Kontaktdaten (Vor- und Nachname sowie Anschrift oder Telefonnummer) mit. In der Stadtbibliothek Reutlingen gilt Maskenpflicht, bitte bringen Sie eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung mit! Während der Veranstaltung dürfen Sie die Maske absetzen.