Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme
Sie sind hier: Startseite / - / Veranstaltungsauswahl / Die laufenden Ausstellungen in der Hauptstelle

Die laufenden Ausstellungen in der Hauptstelle

ALLES MÜLL?!

Ausstellung
Wann 17.05.2024 um 16:00 bis
20.07.2024 um 14:00
Wo Galerie im 2. OG
Termin übernehmen vCal
iCal

Ein Müll-Kunst-Projekt der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule

Aus der Echaz-Patenschaft der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule hat die Kooperationslehrerin für inklusiv beschulte Kinder Stefanie Rau, von der Oberlinschule, und der freischaffende Künstler Markus Wilke ein Müll-Kunst-Projekt initiiert. Der an der Echaz gesammelte Müll faszinierte und inspirierte die Lehrerin und die Kinder. Zusammen mit dem Künstler Markus Wilke, der seit Jahrzehnten sich mit diesem Thema beschäftigt, entstanden nach dem Wunsch der Kinder "Müll-Tiere" und Aufsätze zu besonders hervorragenden Fundstücken, die in dieser Ausstellung gezeigt werden.

Begleitend zur Präsentation der Kunstwerke und dem Thema Müll informieren Aufsteller von EPiZ über die globale textile Produktionsketten und Handlungsoptionen für einen verantwortungsvollen Konsum. Dazu gibt es ein Tausch-Ecke, in der Second-Hand-Kleider kostenlos mitgenommen oder gebracht werden können.

Der Eine Welt Verein Reutlingen e.V. präsentiert nachhaltige Produkte und Waren aus recyceltem Material. In einer Kreativ-Ecke können selbst Kunstwerke oder Praktisches gebastelt werden.

In Zusammenarbeit mit der Friedrich-Hoffmann-Gemeinschaftsschule, der Oberlinschule, dem Entwicklungspädagogischen Informationszentrum (EPiZ) Reutlingen und dem Eine Welt Verein Reutlingen e.V.

71. Europäischer Wettbewerb

Ausstellung: Arbeiten der Preisträgerinnen und Preisträger aus den Reutlinger Schulen
Wann 04.06.2024 um 10:00 bis
06.07.2024 um 14:00
Wo Galerie auf dem Podest
Termin übernehmen vCal
iCal

Unter dem Motto "Europa (un)limited" dreht sich beim 71. Europäischen Wettbewerb alles um Grenzen – die eigenen, zwischenmenschlichen Grenzen, die politischen oder geografischen, sogar die Himmelsgrenzen dieser Erde. Wo sollen Grenzen gezogen werden, welche sollen überwunden werden? Welche Grenzen in Europa, in den Köpfen oder für die eigene Persönlichkeit sind wichtig, richtig oder deplatziert?

Die Ausstellung zeigt die Arbeiten der Preisträgerinnen und Preisträger der Reutlinger Schulen.